Meine Zukunft in der Sozialen Landwirtschaft

 

Im Vordergrund dieses Moduls steht die Arbeit an eigenen Ideen, Vorhaben und Konzepten zur Sozialen Landwirtschaft. Die Teilnehmenden werden bei der Konzeptentwicklung durch erfahrene Dozentinnen begleitet, profitieren aber auch vom Erfahrungsaustausch untereinander.

Bestandteil des Moduls sind ebenfalls die notwendigen betriebswirtschaftlichen Grundkenntnisse, um die Verbindung von Sozialer Arbeit und Landwirtschaft auch wirtschaftlich nachhaltig zu gestalten.

Termine

  • aktuelle Termine auf Anfrage

Umfang

  • 9 ECTS, entspricht einem Arbeitsumfang von 280 Stunden

  • Exkursionen im Rahmen der Präsenzphasen

  • Studienaufgabe, Konzepterstellung und Präsentation

Zulassungsvoraussetzungen

  • Hochschulabschluss oder abgeschlossene Berufsausbildung und

  • zweijährige Berufserfahrung in der Sozialen Landwirtschaft

  • oder erfolgreiche Teilnahme am Grundlagenmodul „Basiswissen Soziale Landwirtschaft“

Ausgewählte Inhalte

  • Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten sozialer Leistungen in der Landwirtschaft

  • Grundbegriffe und Methoden zur Finanzkalkulation und -bewertung von Angeboten der Sozialen Landwirtschaft

  • Marketing sozialer Leistungen in der Landwirtschaft

  • Vermarktung von Produkten aus der Sozialen Landwirtschaft

  • Selbstklärung - berufliche Orientierung

  • Betriebliche Veränderungsprozesse gestalten

  • Gründungsmöglichkeiten und -konstellationen in der Sozialen Landwirtschaft

  • Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten von Existenzgründungen in der Sozialen Landwirtschaft

  • Methoden zur Entwicklung von Geschäftsideen in der Sozialen Landwirtschaft

  • Entwicklung und Konzeption eigener Geschäftsmodelle

Kosten

Teilnahmegebühr:  2.900 €
In den Teilnahmegebühren enthalten sind Seminargetränke und Kaffeepausen. Nicht enthalten sind eventuell erforderliche Reise-, Übernachtungs- und Verpflegungskosten.
Zahl der Teilnehmer*innen: mind. 15 und max. 20 Personen.

Das WeiterbildungsZentrum der HNEE hat ein Merkblatt zu den Finanzierungsfragen einer Weiterbildungsteilnahme erarbeitet und berät Sie zu diesem Thema auch gerne persönlich. Das Merkblatt als pdf zum Download finden Sie hier.

Dozent*innen

Evelyn Juister

Akademische Mitarbeiterin am Fachgebiet Politik und Märkte der Agrar- und Ernährungswirtschaft der HNEE

Dr. Marianne Nobelmann

Coaching, Konfliktberatung & Unternehmensentwicklung für Familienunternehmen und Betriebsgemeinschaften in der Landwirtschaft und im ländlichen Raum